Metzgerei Franz-Karl Mengis Nusplingen

Ihr Frische Lieferant in Nusplingen und Tieringen. Unsere Produkte stehen für Frische und Qualität

Kommen Sie in unserem Hauptgeschäft in Nusplingen oder in unserer modernen Filiale in Tieringen vorbei und überzeugen sich von unserer Qualität aus eigener Schlachtung. Unsere Produkte wurden schon vielfach ausgezeichnet und werden immer noch nach traditionellen Verfahren hergestellt. Das sind wir dem Firmengründer auch in der 3. Generation noch schuldig. Frische und Qualität, dafür steht die Metzgerei Mengis.

Traditionsreicher Familienbetrieb seit 1925

 

NeubauDie Metzgerei Mengis wurde im Jahre 1925 von Metzgermeister Franz und seiner Ehefrau Katharina gegründet. Die erste registrierte Schlachtung als Metzgereibetrieb fand am 01.04.1925 statt. Die Geschäftsräume wurden zusammen mit dem Wohnhaus in der Freudenweilerstraße 4 errichtet. Aus kleinsten Anfängen heraus bildeten Franz und Katharina einen blühenden Betrieb auf.

30 Jahre später übergaben sie das Handwerksunternehmen an den Sohn Franz Mengis junior und seine Ehefrau Katharina. In diesen 30 Jahren waren die Bedürfnisse der wachsenden Heuberggemeinde gestiegen. Ein großer Teil des Dorfes entstand auf der gegenüber liegenden Seite der Bära. Um näher an den Kunden zu sein, verlagerte Franz Mengis junior noch im Jahr 1956 den Betrieb in ein neues Wohn- und Geschäftshaus in der Hohenbergstraße.

1972 wurde der Betrieb mit dem Anbau einer Wurstküche erweitert und modernisiert. Nur 5 Jahre später wurde ein zusätzliches Schlachthaus angebaut. 1978 trat mit Franz-Karl Mengis schließlich die dritte Generation in den Familienbetrieb. Franz-Karl absolvierte unter der strengen Hand seines Vaters bis 1981 eine Lehre zum Metzgergesellen und sammelte reichlich Berufserfahrung, um 1985 an der Fleischerfachschule in Augsburg seine Meisterprüfung im Metzgerhandwerk mit Erfolg abzulegen.Franz Mengis junior

Nach dem frühen Tod von Franz im April 1986 übernahm der gerade erst 23 Jahre alt gewordene Franz-Karl den Betrieb. Vier Jahre später schloss er mit Ingrid Braun, einer gelernten Metzgerei-Fachverkäuferin, den Bund fürs Leben. Sie hatte ihre Berufsausbildung von 1988 bis 1990 in der Metzgerei Alt in Tailfingen erworben. Mit der familiären Erweiterung fanden auch umfangreiche Umbaumaßnahmen an der Metzgerei statt. Das Ladengeschäft in der Hohenbergstraße wurde 1990 völlig neu eingerichtet und mit moderner Technik ausgestattet. Der Betrieb wuchs inzwischen mit drei zusätzlichen Metzgergesellen und vier Verkäuferinnen über den erweiterten Familienkreis hinaus.

 

Franz-Karl mit Saukopf

Die Filiale in Tieringen kam im Jahr vor dem Jahrtausendwechsel hinzu. Zuerst befand sie sich in der Wasserscheide 8. Der angemietete Laden wurde aber schnell zu klein und Anfang 2004 geschlossen. Zu diesem Zeitpunkt stand der Neubau in der Hohlgasse 1 zum Einzug bereit und es konnte nahtlos umgezogen werden. Im Jahr 2008 wurden die Produktionsräume im Hauptgeschäft erweitert und mit moderner Technik neu ausgestattet. 2010 wurde zudem die Räuchertechnik um eine moderne Anlage erweitert.

 

Tatkräftige Unterstützung erhält Franz-Karl von seinen beiden Schwestern Gerlinde Schilling und Margit Dett. Beide sind inzwischen seit mehr als 3 Jahrzehnten im Betrieb. Die gute Seele des Betriebs, Senior-Chefin Katharina, arbeitet trotz ihrer 84 Jahre noch täglich im Betrieb mit und sorgt mit "Omas Küche" für die wohl kleinste aber beste Betriebskantine im Ländle.

Metzgerei Franz-Karl Mengis, Hohenbergstr. 4, 72362 Nusplingen, Telefon +49(0)7429/484, Fax +49(0)7429/1736, kontakt@metzgerei-mengis.de